Die Tabak-Zigarette

Bei einer normalen Zigarette entstehen durch die Verbrennung von Pflanzenteilen, Tabak und beigefügten Zusatzstoffen wie Teer, Blei, Kohlenmonoxid, Feinstaub und weiteren mehr als 2.000 schädlichen Stoffen giftige und krebserregende Substanzen. Die Inhaltsstoffe einer Zigarette sind nicht kontrolliert und ohne Regulierung.

Die elektronische Zigarette

Bei der elektronischen Zigarette wird eine meist nikotinhaltige, mit Aromen angereicherte Flüssigkeit durch eine Heizwendel verdampft und als eine Art Nebel zur Inhalation freigesetzt. Die elektronische Zigarette ist in etwa vergleichbar mit einem Inhalator.

Es fühlt sich ähnlich an wie das „normale“ Rauchen, ist aber deutlich weniger schädlich. Mit der elektronischen Zigarette gibt es kein Passivrauchen mehr, keine Geruchsbelästigung, keine Brandflecken und keine vollen, stinkenden Aschenbecher.

Die Liquide (Nachfüllflüssigkeiten) für die elektronische Zigarette sind in verschiedenen Nikotin-Stärken und auch ohne Nikotin erhältlich.

Im Gegensatz zur Tabakzigarette sind die Inhaltsstoffe der Liquide bekannt. Keiner der Inhaltsstoffe ist nach heutigem Kenntnisstand der Wissenschaft schädlich.  (Ausnahme: Nikotin)

Die Liquide bestehen im Wesentlichen aus

  • PG Propylenglycol
  • VG Glycerin
  • Wasser
  • Aromen
  • Nikotin

Alle Inhaltsstoffe sind Lebensmittel-Zusatzstoffe und in Deutschland und in der EG frei verkäuflich. Der einzige Schadstoff im Liquid ist Nikotin.

PG Propylenglycol

PG ist ein zweiwertiger Alkohol mit leicht süßem Geschmack und ist verantwortlich für die Dampfentstehung. (Feuchthaltemittel, Konservierungsmittel.) PG ist in vielen Produkten enthalten: in Zahnpasta, Kaugummi, Desserts, Joghurts, etc. Es hilft, Inhaltsstoffe in Lösung zu halten und hat antimikrobielle Wirkung. PG ist ein Lebensmittelzusatzstoff und trägt die Nummer E1520.

VG Glycerin

VG ist pflanzlich und ein dreiwertiger Alkohol und stabilisiert und verdichtet den Dampf. (Feuchthaltemittel.) Als Lebensmittelzusatzstoff in vielen Produkten enthalten. VG ist ein Lebensmittelzusatzstoff und trägt die Nummer E422.

Aromen

Die Liquide enthalten, je nach Geschmacksrichtung, unterschiedliche Lebensmittel-Aromen. Alle Aromen sind in der EG frei verkäuflich und finden sich in diversen Lebensmittel wieder.

(Speisen und Getränke, z.B. Joghurt, Desserts, Apfelkorn, Orangenlimonade, etc.)

Nikotin

Nicotin ist eine Droge und ein starkes Nervengift. Nicotin beschleunigt den Herzschlag und bewirkt eine Verengung u.a. der peripheren Blutgefäße; dadurch kommt es zu Blutdrucksteigerung, zu einer Abnahme des Hautwiderstandes – also zu leichtem Schwitzen – und einem Absinken der Hauttemperatur.